ElasBuecherWelt

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele

Liebe ist nicht immer das,was man denkt

Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

Der erfolgreiche, gutaussehende Will Traynor, führt ein tolles Leben in dem es ihm an nichts fehlt.
Er ist Teilhaber einer erfolgreichen Firma und hat eine wunderschöne Freundin.
Urlaube verbringt er in exotischen Ländern und erlebt dabei viele Abenteuer.
Bis zu jenem Tag, welcher sein bisheriges Leben komplett aus den Bahnen wirft.
Nach  einem schweren Unfall,ist er von nun an querschnitssgelähmt, (Tetraplegiker).
Nichts ist wie es einmal war. Sein Leben ist ein Trümmerhaufen und er ist von nun an auf fremde Hilfe angewiesen.

Louisa Clark mit ihrem etwas schrägen Modegeschmack, stammt aus bescheidenen Verhältnissen und gibt sich mit wenig zufrieden.
Mit 26 Jahren lebt sie noch bei ihren Eltern und jobbt in einem Café.
Nachdem das Cafe jedoch schliesst, verliert sie ihren geliebten Job und ist auf der Suche nach einer neuen Arbeit.
Über eine Annonce wird sie aufmerksam auf die Stelle als Pflegekraft für Will Traynor und bekommt den Job
Anfangs fällt ihr diese für sie neue Situation, nicht leicht.
Will ist total verbittert und ertrinkt beinahe in seinem Selbstmitleid und schreckt auch nicht davor zurück, seine Emotionen an ihr auszulassen.
Will ist sehr anstrengend und gemein und Louisa weiß nicht, wie sie es mit ihm aushalten soll.
Trotzdem beschließt sie die kommenden 6 Monate durchzuhalten.
Die Entscheidung wird sich lohnen,und die beiden werden vertraut miteinander.
Sie zeigt Will,dass auch ein Leben im Rollstuhl schöne Seiten haben kann und eine herzergreifende Geschichte beginnt, welche mich sofort in ihren Bann gezogen hat.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und es ließ sich in einem Ruck durchlesen.


Ich fand die Story einfach wunderschön,doch zugleich war sie auch sehr traurig, so dass ich selbst nach dem lesen aus dem heulen garnicht mehr herauskam und habe bestimmt 10 Packungen Taschentücher verbraucht.


Es ist ein Buch welches einem zum nachdenken bringt und einem dazu die nötigen Denkanstösse verleiht.

Ein ganzes halbes Jahr erzählt auch von vielen Alltagssituation,die einem Behinderten das Leben erschweren, über welche wir uns als gesunder Mensch garkeine Gedanken und Sorgen machen müssen.
Endscheidungen werden über seinen Kopf hinweg entschieden,weil man denkt, er hätte keinen eigenen Willen mehr. Und wäre zu diesem nicht selbstständig genug

Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und lässt sich flüßig lesen.
Man kommt schnell in die Geschichte rein und kann nicht mehr aufhören.

Gefühle, Humor, Sarkasmus, Emotionen und Liebe - nichts kommt in dieser Geschichte zu kurz.
Ich habe gelacht, geweint. geflucht und gehofft, dass alles gut wird.

Obwohl das Buch nicht auf einer wahren Geschichte beruht, kommt es sehr authentisch rüber.

Das Buch hat mich total gepackt und erst nach Tagen wieder losgelassen.

Von mir eine absolute Leseempfehlung - 5 Sterne !

Gut gegen Nordwind

Gut gegen Nordwind  - Daniel Glattauer

<< Schreiben Sie mir Emmi,Schreiben ist wie küssen,nur ohne Lippen.Schreiben ist küssen mit dem Kopf>>

Die quirlige Emmi Rothner möchte das Abo für die Zeitschrift (Like) kündigen.Nur durch ein Tippfehler landen die Emails nicht bei der Firma ,sondern bei Leo Leike. Emmi und Leo schreiben sich durch den Fehler hin und wieder eine Mail,bis aufeinmal das Interesse so geweckt ist,dass sie sich Täglich mehr und mehr E-Mails schreiben. Eine lockere und gefühlvolle Story beginnt.


Die Story gefiel mir ganz gut und für zwischendurch einfach zauberhaft!  Einfach und locker zu lesen und man ist schnell in der Geschichte drin. Emmi und Leo,Leo und Emmi.Das Ende ging mir nur ziemlich auf die Nerven,weil es so abrupt geendet hat und ich mir nun den zweiten Band >>Alle sieben Wellen<< beschaffen muss.
An sich aber ein wirklich gutes Buch.


3-4 Sterne

Gefühle,Chaos,und jede Menge Liebe

Beautiful Disaster - Jamie McGuire

»Es ist gefährlich, jemanden so sehr zu brauchen. Du versuchst, ihn zu retten, und er hofft, dass dir das gelingt. Ihr beide seid ein Desaster.«


Abby und ihre beste Freundin America beginnen gemeinsam  einen Neustart an der Eastern University,um das bisherige Leben in ihrer Heimatstadt Wichita (Kansas) hinter sich zu lassen. Bei einem illigalen Kampf begenet sie zum ersten mal dem gutaussehenden Travis. Und es ist nichts mehr wie zuvor. Obwohl es Abby nicht will,fühlt sie sich zu dem stadbekannten Womanizer total angezogen.Travis ist alles,was Abby nicht will.Er ist arrogant,unverschämt,und er bekommt meistens was er will. Aber leider ist er auch unverschämt Sexy.Abby schließt eine Wette mit ihm ab,die beide an ihre Grenzen treibt.


ich bin froh,dass ich mir das Buch von einer Freundin geliehen habe,denn ich habe mir echt mehr von der Geschichte erhofft.Es war nicht schlecht,manche Stellen im Buch gefielen mir ganz gut.Eine nette Unterhaltung für zwischendurch.Aber mehr leider auch nicht.  Das Buch wurde ja sehr gehypt,doch der Inhalt war nicht so pralle;) Dennoch gebe ich dem Buch "liebevolle" 3 Sterne. Auch wenn mir der erste Band nicht so gut gefallen hat,
 werde ich wohl den zweiten Band "Walking Disater" aus der Sicht von Travis auch lesen. Vielleicht wird das ja besser,als das erste;)

Tamsyn Murray -Spooky Lucy-Mein Date im Jenseits

Spooky Lucy - Mein Date im Jenseits - Tamsyn Murray, Ilse Rothfuss

Spooky Lucy Mein Date im Jenseits

Lucy - ein 15 jähriges Mädchen ist ein Toilettengeist - gefangen in einer öffentlichen Herrentoilette in London, in welches sie verschleppt und ermordet wurde und ihr Mörder ist noch immer auf freiem Fuss.
Ihr Alltag ist langweilig und drist, niemand kann sie sehen - keiner da mit dem sie sich unterhalten kann  oder über die neusten Serien den Klatsch und Tratsch der Stars austauschen könnte.
Von der Außenwelt bekommt sie nicht viel  mit .Gerne würde sie, hinaus in die Außenwelt und, sei es auch nur um das neuste TV Ereignis ihrer Lieblingsserien in der Glotze schauen und mitreden zu können.  
Nichts passiert in dem "Stillen Örtchen", welches unfreiwillig zu ihrem neuen Zuhause geworden ist.  
Hin und wieder pinkelt  mal ein "Penner" auf ihre UGG-Boots. Und der Geruch in solch einer Toilette trägt auch nicht zu einer gemütlich - wohnliches Atmosphäre herbei und wäre sie nicht bereits tot würde sie nochmals vor Langeweile sterben.
 Alles ändert sich jedoch schlagartig, als eines Tages Jeremy ihre Toilette betritt und er.. - er kann sie sehen - er kann sie tatsächlich sehen..
 Den ersten Schock überwunden , suchen sie nach einer Möglichkeit, wie sie als Geist ihren Sterbeort verlassen und die große weite Welt außerhalb ihrers WCs in London erkunden kann. Schnell stellt sie fest, dass es noch eine Menge andere Geister dort draußen gibt -die herumspuken und ihren Frieden noch nicht gefunden haben um auf die andere Seite - ins Jenseits zu gelangen.
So lernt sie unter anderen auch ein frustriertes,totes Emomädchen kennen und ein schönes, spannendes Abenteuer beginnt und auch die Liebe wird eine Rolle in ihrem spukigen Geisterleben spielen...
 Werden Hep und Lucy Freunde werden ?
Werden sie Lucy`s  Mörder finden,wird er weiter morden ? Und warum kann Jeremy Geister sehen ?
Dies und mehr erfahrt ihr in "Spooky Lucy - Mein Date im Jenseits"
Ein schönes Jugendbuch , mit Spannung, Witz und Humor,doch auch Gefühle kommen in diesem Roman nicht zu kurz. Auch für Erwachsene ein nettes Lesevergnügen für zwischendurch.

Das lange warten hat ein Ende.Es geht weiter Night Shifted Diagnose zur Dämmerung

Nightshifted: Diagnose zur Dämmerung  - Cassie Alexander

Edie  Spence wurde geächtet,dass heißt  sie darf keinen Kontakt mehr zu übernatürlichen Wesen haben! Es bedeutet aber auch,dass Sie von nun an nicht mehr auf Station Y4 arbeiten darf.Sie befindet sich von nun an unter keinen Schutz mehr der Schatten,und Ihr Bruder Jason  wieder voll auf Drogen (Heroin) ist! Sie lebt von nun an als ganz normaler Mensch.Sie arbeitet auf einer Station für Schlafstörungen,und überwacht die Schlafenden,diese Arbeit findet Sie total langweilig,als Sie dann auch noch erfahren muss,dass ihre Mum einen Inoperabelen Tumor hat,bricht für Edie die Welt erneut zusammen.Was soll Sie tun? Sie bittet die Schatten um Hilfe,jedoch hat Sie nichts,was Sie interessieren könnten,und so stimmt Edie zu,wenn die Schatten ihr helfen sollen,muss sie die verschwundene Santa Muerte (Heilige des Todes) Die Heilige des Todes ist eine interessante Variante in der Vielzahl an magischen Kreaturen, die es in den Fantasyromanen derzeit gibt. Die Suche ist interessant gestaltet und die Bösewichte bieten eine abwechselungsreiche Herausforderung.Auf der Suche nach der Heiligen entscheidet sich Edie dazu  ihren Jetzigen langweiligen Job auf einer Schlafüberwachungsstation zu kündigen,und sich für die freie Stelle als krankenschwester  in eine Klinik in einem spanisch sprechenden Armutsviertel der Stadt. )
Es zeigt sich, dass Edie über sich hinauswächst und doch nicht so allein ist, denn (nein,das werde ich nicht verraten). Es empfielt sich jedoch die anderen beiden Bände (Medizin um Mitternacht und Visite bei Vollmond) unbedingt zu lesen, um das bereits Geschehene und die erwähnten Personen nachvollziehen zu können
Die Bücher sind alle unabhängig von einander zu lesen,jedoch sollte man erst die beiden Bände gelesen haben,,um in die außergewönliche Welt der Edie Spence eintauchen zu können!
Mir haben alle drei Bücher sehr gut gefallen,und mir fehlt Edie schon jetzt.Ich hoffe es kommen noch weitere Bände der Erfolgsserie der Edie Spence! Das Buch hat ein tolles Ende,was jedoch noch alles offen lassen könnte

Spannend geht es weiter mit Band 2 Die Freunde der Nacht

Die Freunde der Nacht  - Darren Shan

Spannend geht die Serie weiter!


Darren schließt sich dem wilden Haufen des Mitternachtszirkus an. Als Assistent von Mr. Crepsley, einem Vampir, erlebt er verrückte Abenteuer – aber hat auch ein Problem: Durst, großen Durst. Denn aus dem ganz normalen Jungen ist ein Halbvampir geworden ..Er versucht den Durst allerdings stark zu unterdrücken,denn Er will keinem wehtun!Mit dem Mitternachtszirkus und Mr Crepsley erlebt Darren wieder einige Abenteuer,und lernt neue Leute kennen!

Auch der zweite Band der Reihe war wieder ein riesiger Lesespaß.Der Schreibstil des Autors "Darren Shan" gefällt mir sehr,und liest sich sehr flüssig.Wenn man einmal angefangen hat zu lesen,mag man garnicht mehr aufhören..Ich gebe dem Buch 4 -5 Sterne

Charlaine Harris Sookie Stackhouse Vorübergehend Tod True Blood

Vorübergehend tot (Sookie Stackhouse #1) - Charlaine Harris

Sookie Stackhouse jobbt in einer Kleinstadt in Louisiana als Kellnerin. Sie ist still, introvertiert und geht selten aus. Nicht, daß sie nicht hübsch wäre. Im Gegenteil. Sookie hat nur, na ja, eben diese Behinderung. Sie kann Gedanken lesen. Das macht sie nicht gerade begehrenswert. Doch dann taucht Bill auf. Er ist groß, düster, gutaussehend - und Sookie hört kein Wort von dem, was er denkt. Er ist genau die Art Mann, auf die sie schon ihr ganzes Leben lang wartet ... Der erste Band gefiel mir ganz gut,und ich bin gespannt wie es mit Sookie und CO weitergeht.

Satin,Skalpell und Schwesternkittel

Nightshifted: Visite bei Vollmond - Cassie Alexander

Auch im zweiten Band geht es nicht ohne Probleme weiter: Edie tauscht ihre Schicht und hilft auf der Station für Wehrwesen aus.Während einer Mittagspause mit Ihrem Kollegen Charles sieht Edie wie ein Mann von einem Lieferwagen angefahren wird,wo sich auch ziemlich schnell herrausstellt,wer dieser Anonyme Mann ist! Harscher Schnee der Anführer eines Wehrwolfclans! Und hier beginnt auch schon die Geschichte des zweiten Teils Visite bei Vollmond.Anna das Vampirmädchen auf Band eins bittet Edie um einen riesigen Gefallen,den Sie ihr natürlich nicht abschlagen kann;)Spannende Abenteuer mit Edie Spence auf Station Y4 wie immer unterhaltssam,flüssig zu lesen und voller Abenteuer,jedoch am Ende gefiel mir nicht so gut,trotzdem bin  gespannt auf den dritten Teil der Serie!

Medizin um Mitternacht

Nightshifted: Medizin um Mitternacht  - Cassie Alexander, Charlotte Lungstrass

Edie Spence ist Krankenschwester im County-Hospital. Auf einer ziemlich ungewöhnlichen Station. Denn Edie arbeitet auf Y4, der Station,wo keine gewöhnlichen Menschen, so wie wir sie kennen,behandelt werden! Auf dieser Staion werden   Zombies, Vampire, Gestaltwandler und andere übernatürliche Geschöpfe behandelt. Eines Nachts stirbt einer ihrer Patienten durch ihre Schuld. Kurz vor seinem Tod bittet dieser Edie um Hilfe, was sie bald in große Schwierigkeiten bringt und ihr eine Klage vor dem Vampirgericht droht. Edie hat einen drogensüchtigen Bruder "Jake" !  Das war der Grund warum Edie überhaupt auf Station Y4 angefangen hat zu arbeiten.Solange Sie dort arbeitet kann Jake sich nämlich so viele Drogen einwerfen,und wird nicht High! Er bleibt Clean! NightShifted Medizin um Mitternacht ist der erste Band einer witzigen und spannenden Trilogie! Dadurch das die Autorin wirklich Krankenschwester  ist,kommt der beschriebene Alltag der Krankenschwester im Buch sehr authentisch  rüber! Ein Buch mit viel Witz und Humor in einem flüssigen Schreibstil

Darren Shan und der Mitternachtszirkus Band 1 einer gelungenen 12 Teiligen Reihe

Der Mitternachtszirkus  - Darren Shan

Darren Shan ist eigentlich ein ganz normaler Junge,der gerne Fußball spielt,und wohlbehütet mit seiner kleinen Schwester Annie in ihrem Elternhaus aufwächst! Seine größte Leidenschaft gilt aber den Spinnen und Horrorgeschichten! Eines Tages bringt ein Freund von Darren einen Flyer mit in die Schule,den Er seinen großen Bruder ( geklaut) hatte! Und dieser Flyer verändert Darren`s leben schlagartig!! Ein Zirkus ist in der Stadt! Der Cirque du Freak! Wo sogenannte Freaks ihre Show vorführen-(wie eine Frau die sich ihre Gliedmaßen abschneiden und im nächsten Moment wieder nach wachsen lässt)! Es soll sogar einen echten Vampir geben! Darren und sein bester Freund (Steve) beschließen in die Vorstellung des Cirque du Freak zu gehen,wo Darren einen schweren Fehler macht: Er klaut die Spinne (Madam Octa)des Vampirs! Wie es weitergeht müsst ihr schon selber heraus finden;)
Das Buch war einfach großartig , wie alle Bücher meines Lieblings Autors !
Ich liebe seine Mitternachtszirkus Reihe! Die Reihe beinhaltet 12 Bände,wo jedes Buch mit viel Spannung,Humor,und Drama verbunden ist!.

Engel und Joe.Nach einer wahren Geschichte

Engel und Joe. Nach einer wahren Geschichte - Kai Hermann

"Pussyterror" von Carolin Kebekus

Pussyterror: Aus dem Leben einer Straßendiva - Carolin Kebekus

PussyTerror Aus dem leben einer Straßendiva.Ich habe das Buch zusammen mit meinem Freund gelesen,und musste mich fast bepinkeln vor Lachen....Carolin kebekus erzählt in diesen Buch von ihrer Kindheit in einem Kölner Ghetto! Obwohl manche Stellen im Buch eher schockieren sollten,kommen durch den Humor und der Kölner ( dialekt) im schreibstil die lachmuskeln nicht zur Ruhe! Ich kann das Buch echt jedem empfehlen!

Seelenvernichter

Seelenvernichter: Missbrauch im Klassenzimmer - Corinna Engel;Christian Kaiser

 

Im Pyjama um halb vier

Im Pyjama um halb 4 - 'Gabriella Engelmann',  'Jakob M. Leonhardt'

Lulu macht sich bei Facebook auf die Suche nach dem Ben, den sie auf der letzten Party kennengelernt hat. Sie findet ... einen anderen, mit dem sie von nun an jeden Tag chattet. Sie erzählen sich Dinge, die sie sonst niemandem erzählen würden. Dinge, die unter normalen Umständen unausgesprochen bleiben. Und plötzlich entstehen Gefühle, gegenüber diesem Fremden, den man eigentlich gar nicht kennt.


Die beiden verstehen sich auf Anhieb sehr gut,und chatten Wochen,Monate miteinerander.Bis die beiden sich Treffen wollen. Zu diesem Treffen kommt es jedoch nicht.
Weil Ben ein Gehimnis hat!



Meine Meinung:

Das Buch ist in  Chat-Form geschrieben,und anfangs war es nichts für mich,doch ich bin froh,dass ich weitergelesen habe,denn das Buch ist wirklich gelungen.Es ist sehr Gefühlvoll mit viel Witz und Humor,und lässt sich sehr lüßig lesen.

Rush of Love - Verführt

Rush of Love - Verführt  - Abbi Glines, Heidi Lichtblau

Blaire muss nach dem Tod ihrer
Mutter alles verkaufen und zu Ihrem Vater,den sie das letzte Mal vor 5
Jahren gesehen hat ,in deren neue  Familie nach Rosemary Beach in einer Strand-Villa ziehen! Rush ihr neuer Stiefbruder lässt sie leider sehr häufig spüren,dass sie nicht Willkommen ist.
Mal ist er so abweisend,dann wieder so anziehend,so verletzend,wie auch faszinierend.Er ist verwirrend und gleichzeitig unwiderstehlich.Und er kennt ein Geheimnis,was Blaires Welt in nu in einen Trümmerhaufen verwandeln könnte,und ihr Herz in Stücke reißt.


Das
Buch ist von Anfang an total spannend geschrieben und man kann es kaum aus
den Händen legen.Mir gefiel die Geschichte sehr gut und ich freue mich
auf den zweiten Band , denn ich bin mega neugierig ,wie es mit Rush und Blaire weitergeht.Das Buch ließ sich in einem Zug durchlesen.Der Schreibstil war sehr einfach und schnell zu lesen

"Verschenke dein Herz nicht an jene,die es wie Dreck behandeln"

Breakaway: Gefühle kann man nicht leugnen - Alec Cedric Xander

"Manchmal ist Schweigen der lauteste Schrei. Wer aber so tut, als ob er schreien würde, um das Schweigen zu überspielen, kann leicht durchschaut werden."



Kyle: ein unsicherer, 15 jähriger Teenager muss die 9. Klasse wiederholen.
Im letzten Schuljahr meinte man es nicht  wirklich gut mit ihm .
Er wird gemobbt und was das mit einem jungen Menschen anrichten kann,hört und sieht man zu Genüge in der Realität.
Und alles nur , weil er einen Jungen einen Brief geschrieben hat, in dem er diesem gestand,dass er ihn gut findet und somit seine Homosexualität ans Tageslicht kommt.
Nachdem der Junge den Brief in der Klasse weiterreicht, ist Kyle die Lachnummer der ganzen Klasse, worauf er keinen Kopf mehr für Schule hat und sich häufig vom Unterricht fernhält. Somit kommt eins zum anderen und er muss die Klasse wiederholen.
Erst  mit dem Neuanfang in der neuen Klasse findet er wieder Anschluss, fühlt sich wohl und es läuft ganz gut.Doch nur unter einer Vorraussetzung , indem er von nun an seine Orientierung zu Jungs geheim hält und versucht dem zu entsprechen, was andere für "normal" halten.

"Lebe das Leben der anderen, um anerkannt zu werden. Nur so kann ich dem Stress entkommen"

Auch wenn er sich so nicht wohl fühlt, so bleiben ihm immerhin die fiesen Mobbingattacken seitens der Mitschüler erspart.
Er  verdrängt seine Gefühle und baut eine Fassade auf damit das neue Jahr nicht wieder zum reinsten Horror - Albtraum wird.
Doch alles kommt durcheinander als dieser smarte Südländer Adam Dragora in seine Klasse stößt .

Adam: , 14 Jahre alt, spanischer Herkunft, ist von Anfang an gleich hin und weg von Kyle.
Mehr oder weniger unauffällig versucht er alles,um den schönen Blonden auf sich Aufmerksam zu machen,jedoch ohne Erfolg.
Er findet ihn toll und kann garnicht genug von ihm bekommen.
Doch wirklich deuten kann Adam seine Gefühle von sich nicht. Immerhin ist er ja noch mitten in der Pubertät und somit am Anfang seiner Orientierungsphase.
Trotzdem merkt er, dass er anders ist. An Mädchen hat er keine Interesse,was seine Mutter Lucia rasend macht.
Nicht zuletzt diese ist es hauptsächlich, welche ihn sehr unsicher macht, was seine Gefühle betrifft. Denn Homosexualität ist für sie eine Sünde.
In ihrer Mentalität werden Schwule als abnormal und krank angesehen.
Sie werden verachtet und verpönt, sei es auch nur durch erniedrigende Schwulenwitze.

Zitat Adams Mutter :

"Ich würde lieber auswandern, anstatt mit einem Sohn, der schwul ist, in einer Stadt wohnen"

Die Geschichte wechselt immer aus der Sicht von Adam und Kyle und man erlebt als Leser ein Wechselbad der Gefühle, wie Kyle und Adam sich zwar schon irgendwie zueinander hingezogen fühlen, doch der eine seine Gefühle verdrängt und der andere sie nicht deuten kann.
Vieles zwischen den beiden bleibt unausgesprochen, sobald einer der beiden einen Schritt auf den jeweils anderen zugeht, geht der andere wieder einen Schritt zurück.
Ein ewiges hin und her bis Adam eine Folgen schwere Entscheidung trifft.
Es trennen sich ihre Wege, doch selbst 10 Jahre später können sie sich nicht vergessen,und müssen ständig an den anderen denken....

"Es ist wahr,dass wir nicht schätzen,was wir haben,bis wir es verlieren.
Aber-es ist auch wahr,dass wir nicht wissen,was wir verlieren,bis es uns begegnet."


Man fiebert mit ihnen mit und hofft eigentlich die ganze Zeit, dass die beiden endlich zu sich, ihren Gefühlen und zueinander stehen.  Ohne auf die Reaktionen und Meinungen ihrer Umwelt zu achten.
Doch dies ist gar nicht so einfach.
Denn wenn man von den Reaktionen von ihren Mitschülern und ihren Mitmenschen liest, kann man teilweise gut nachvollziehen, warum die beiden Teenager so verunsichert sind und versuchen sich vor ihren Gefühlen zu verstecken und diese zu verleugnen.


Ein auf und ab, welches mir einige Emotionen abverlangt hat.


Dass der Autor, aufgrund seiner eigenen Homosexualität, eigene Erfahrungen mit in das Buch / die Geschichte mit einfließen hat lassen, ist gut vorstellbar. Doch wieviel letztendlich der Wahrheit entspricht, bleibt dem Autor ein Geheimnis.
Es wird auch ausdrücklich am Anfang erwähnt, dass das Buch nicht Autobiographisch ist.

Das Buch wirkt wirklich sehr realitätsnah  und ist sehr authentisch und gefühlvoll.


Am Ende des Buches hatte ich eine heftige Gänsehaut,und eine Träne lief mir auch die Wange runter.


Fazit:
Perfektes Buch ,was mich noch heute zum nachdenken bringt.
Ich gebe dem Buch volle 5 Sterne,und kann es jedem ans Herz legen,der Vorurteile hat, oder sich mit dieser Thematik auseinandersetzen möchte! Ein Buch was jedem zum Nachdenken bringt! Ich bin noch heute hin und weg von diesem großartigen Buch,und werde auch noch weitere Bücher die sich mit dieser Thematik beschäftigt zu lesen.




Nachwort :
Wir leben im 21. Jahrhundert und es wird ein für alle mal Zeit, endlich mit dem Schubladendenken, dem fundamentalen Hass und den Vorurteilen einzuräumen, egal in welcher Hinsicht !

Jeder sollte so akzeptiert werden wie er ist, solange er niemanden Leid zufügt.

Vielleicht kann das Buch ja den ein oder anderen dazu bewegen, ihre Vorurteile abzulegen und jedem so leben zu lassen, wie er/sie sich wohlfühlt, ohne darauf herumzuhacken!

Wobei ich leider bezweifle, dass diejenigen, in welchen dieses Schubladendenken bereits so verankert ist , sich näher mit dem Buch und somit der Sicht eines Homosexuellen und dem Leiden  näher zu beschäftigen, welches sie mit verursachen.
Es kann ja jeder seine eigene Meinung haben, doch behaltet diese doch wenigstens für euch ohne den Menschen, die ihr nicht versteht, ernsthaft Schaden zuzufügen, ganz gleich ob mit Worten oder Tritten.

Und die Leute, die andere Menschen mobben sind meist selbst schwach und viel zu sehr auf Reflexionen und Reaktionen anderer fixiert um ihre eigene Unsicherheit zu überdecken. Und sich der tristen,grauen Masse anpassen,
statt als selbstständiges Individiuum, sich eine eigene, individuelle Meinung aufzubauen, sich eigene Gedanken zu machen und seine Ansichtsweise zu überdenken und diese gegebenfalls zu überarbeiten.